headbild_06.jpg
 
Am Mittwoch, 30. August 2017 um 07:05 Uhr, wurde die FF Mühlau mit der Technischen Ortung auf Anforderung von BO Ing. Marcus Wimmer zur Unterstützung bei einem Kabelbrand an der Schwazer Barbarabrücke alarmiert. 
 
Bereits um ca. 05:00 Uhr wurde die Feuerwehr Schwaz alarmiert, nachdem ein Anwohner Explosionen und Rauch auf der Brücke bemerkt hat. Nach den Löschmaßnahmen musste der Brandherd gefunden und direkt nachgelöscht werden.
 
Da aber die in der Brücke verlaufenden Stromkabel von außen nicht zugänglich waren, versuchte man eine genaue Inspektion mit der Hohlraumkamera der FF Mühlau. Das jedoch über mehrere Stellen stark beschädigte und geschmolzene Stromkabel in einbetoniertem PVC Rohr ließ nur eine sehr eingeschränkte Einsicht mit der Kamera zu und eine genauere Lokalisierung des Brandherdes war dadurch kaum möglich.
 
Letztlich wurde das Rohr mit Hilfe eines Kanalspülwagens gereinigt und in weiterer Folge von den Kameraden der Berufsfeuerwehr Innsbruck von außen durch eine Dehnfuge geflutet. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen beteiligten Einsatzkräften und insbesondere bei den Schwazer Kameraden für die professionelle und kollegiale Zusammenarbeit.
 
Einsatzleiter BFI: BO Ing. Marcus Wimmer
Einsatzleiter FFM: Kdt. OBR Albert Pfeifhofer
Fahrzeuge FFM: MTF-2, MTF-1, LAST
Mannschaft FFM: 9
 
Bericht: Klaus Weingartner
Fotos: Alex Pfeifhofer
 
20170830_074801
 
 
Links:
 
Letzte Alarmierung

blaulicht-0006.gif von 123gif.de

05.10.2017 10:07 Uhr

Brandmeldealarm

Letzte Einsätze >>

Suchen
Wir auf Facebook!
Termine
Wetterwarnungen