headbild_info.jpg
 
Die Feuerwehr Mühlau wurde am Samstag, 19.08.2017 gleich zweimal alarmiert.
 
Um 11:59 Uhr wurde die Einheit zur Bereitschaft auf die Hauptfeuerwache beordert. Da bereits 5 Minuten später seitens der Leitstelle eine Ölspur gemeldet wurde, blieb die erste Gruppe Mühlau auf der eigenen Wache in Bereitschaft, während das Kommando Mühlau mit dem MTF-2 die Erkundung durchführte.
 
Die Ölspur auf der Hallerstraße ab Mühlauer Brücke konnte vermutlich wegen des starken Regens nicht mehr ausgemacht werden. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Innsbruck konnten gleichzeitig bei einem Gefahrguteinsatz keinen Notstand feststellen, daher wurde die Bereitschaft der FF Mühlau wieder aufgehoben.
 
Der nächste Alarm erfolgte um 17:51 Uhr: Diesmal erstreckte sich eine Ölspur, vermutlich verursacht durch einen defekten PKW, von der Kirchgasse über den Mühlenweg bis zur Kreuzgasse. Die 1. Gruppe Mühlau unterstützte hier den 1. Trupp der Berufsfeuerwehr im Bereich Mühlenweg bei der Beseitigung der Ölspur durch Einsatz von Bioversal-Löschern und HD-Rohr. In der Folge wurde durch den 1.Trupp der BF auch Bioversal auf der Kreuzgasse aufgebracht. 
 
Einsatzleiter BFI: BO Ing. Marcus Wimmer
Einsatzleiter FFM: Kdt. OBR Albert Pfeifhofer
Fahrzeuge FFM: RLF-A, MTF-1, MTF-2
Mannschaft FFM: 12
 
 
 
Letzte Alarmierung

blaulicht-0006.gif von 123gif.de

05.10.2017 10:07 Uhr

Brandmeldealarm

Letzte Einsätze >>

Suchen
Wir auf Facebook!
Termine
Wetterwarnungen